Blogbeitrag
  • Thomas Gsteiger

Ernährung

Aktualisiert: 10. Nov. 2021


Ernährung

Meditation <> Achtsamkeit

loewenzahn_web
Die Ernährung ist nicht das Höchste im Leben, aber sie ist der Nährboden, auf dem das Höchste gedeihen oder verderben kann. — Dr. Bircher-Brenner.

Die Ernährung ist deine Medizin


Und deine Medizin sollte deine Ernährung sein. Denn im allgemeinen essen wir zu sauer. Und auf saurem Boden wachsen die Krankheiten besonders gerne. Somit ist eine basenreiche Ernährung einer saueren vorzuziehen. >>Empfehlung in Kurzform: Esse erst wenn du Hunger verspürst. Bevorzuge biologische und essreife Kost. Je lebendiger die Nahrung desto besser. Geniesse also viel lebendige Nahrung. Trinke reines Wasser. Geniesse grüne Smoothies. Meide weisses Mehl, weissen Zucker, Kochsalz und Kuhmilch. Meide das Rauchen, Alkohol und Drogen. Meide genmanipuliertes Essen. Meide Mikrowelle. Iss in Ruhe und kaue ausgiebig (20-30x). Segne dein Essen. >> Je mehr du davon umsetzten kannst umso besser wird es deinem Körper gehen.

Wichtig: Spüre in deinen Bauch.

Genau so, wie du in dein Herz fühlen kannst.


Unser Bauch (Darmbereich) ist ein noch grösseres Organ als unser Herz.


Geniesse mit Freude


Erlaube dir auch Ausnahmen und esse immer in Ruhe und mit Freude.

Wenn du Lust auf salziges hast, so versuche Gemüse. Bei Lust auf Süsses, iss Früchte. Bei Heisshunger Attacken, trinke immer zuerst ein bis drei Gläser reines Wasser.

>> Blogbeiträge: Alles immer BIO?Ess-MedizinRund ums Essen


Ernährung macht glücklich.

Erst essen wenn der Hunger da ist. Lebendiges Wasser trinken. Salat, Obst, Gemüse, Sprossen, Nüsse und Hülsenfrüchte Frisch. Reif. Saisonal. Vom Markt, Garten oder der Natur. Reichlich unerhitzte und lebendige Nahrung zu sich nehmen. Versuch einmal Wildkräuter, Kernen, Samen und Trockenfrüchte. Geniesse Getreide und Vollkorn-Reis (Kartoffel gehört auch dazu). Geniesse Kokosöl. Wenig pflanzliche Öle und Tofu. Ein komplettes Essen besteht aus den Regenbogenfarben. Soweit möglich alles in Bio- oder Demeter-Qualität. Bewusst und in Liebe essen. Ausgiebig Kauen. Ich trinke gefiltertes, verwirbeltes und energetisiertes >>Wasser>> Mein Ernährungweg 2009-14
Der beste Ratgeber ist und bleibt dein Körper.

Meditation <> Achtsamkeit

#Ernährung