Blogbeitrag
  • Thomas Gsteiger

Akne

Aktualisiert: 10. Nov. 2021


Akne los werden


Aus eigener kindlicher Erfahrung, als Vater und mit intensiver Recherchen entstand dieser Blogbeitrag.  Mit der Absicht, dass sich viele von dieser Plage auf natürliche Art befreien können.


Die Akne ist mühsam. Viel Crèmes kommen zum Einsatz oder dann werden sogar Antibiotika wie Roaccutan empfohlen.


Bei der Akne will der Körper sich einzig von den schädlichen Giftstoffen befreien.


Also wäre die Lösung doch ganz einfach. Diese Stoffe meiden, dem Körper Zeit lassen (einige Wochen / Monate) um wieder zu harmonisieren.


Oft stellt sich spätestens nach zwei Monaten eine deutliche Verbesserung ein. Ich durfte dies auch erleben, dass dies bereits nach knapp zwei Wochen grosse Verbesserungen eintreten können, als meine Tochter bei mir in den Ferien war und nur veganes gab.

Akne kommt einzig bei Menschen vor, die entweder Kuh-Milchprodukte konsumieren und oder Lebensmittel mit hohem glykämischen Index (GI) verzerren. Verstärkt durch Potenzfaktoren.

Neben der Kuh-Milch können auch Hühner-Eier Akne verursachen. Beide sind wahre Hormoncocktails, da die Muttertiere eigentlich immer damit gefüttert werden. Eigentlich, weil ich hier nicht von Demeter Produkten spreche.


An Nestle Anlass bestätigt


An einem Workshop des Lebesmittelherstellers Nestle, weltweit führend mit der Verbreitung von Milchprodukten, wurde vor kurzem durch den Referenten Bodo C. Melchic gesundheitsschädliche Auswirkungen (Akne ist nur eines) des Milchkonsums in erstaunliche klaren Worten eingeräumt.


Akne Potenzfaktoren


Nicht genug. Es gibt neben dem glykämischen Index (ca 60+) gibt es auch noch weitere Potenzfaktoren welche die Akne fördern. Dazu gehört vor allem der Stress. Beispielsweise Stress an Ostern? Mit einem zusätzlich hohen Eierkonsum?


Akne Karte


Die Karte zeigt dir, wo hauptsächlich die Haut die unterschiedlichen Giftstoffe ausscheidet. Also was genau dieses Pickel loswerden will.


akne-karte

Klicke für ein grösseres Bild


Glykämischer Index (GI)

Einfach gesagt: GI Werte unter 50 sind gut und unter 35 sehr gut. Jedoch wie alles in der Wissenschaft (die Erde galt ja lange Zeit auch als Scheibe) sagt nun die GL  (Glykämische Last) noch mehr aus.

Ich bleibe nun mal beim GI. Der glykämische Index ist abhängig von der Stärke eines Nahrungsmittels. Die Stärke besteht aus Amylose und Amylopektin.


Dieses Zusammenspiel führt auch zu grossen Schwankungen beim GI.


Rohe Karotten haben zum Beispiel einen GI von 40.

In Wasser gekochte Karotten haben einen Wert von 70.


Das Kochen variiert den GI weiter.


Ähnlich ist es bei Teigwaren.

Spaghetti haben einen Wert von 40 und Ravioli einen Wert von 70.


Al dente gekocht (max. 5 Minuten) bleibt der GI gleich.

Werden sie 20 Minuten gekocht, steigt der glykämische Index.


Lässt man die al dente gekochten Spaghetti jedoch erkalten und isst sie als Nudelsalat, dann sinkt ihr Wert auf 35.


Fertigungsprozesse


Auch die Fertigungsprozesse wirken auf den GI ein. Händisch gefertigte Teigwaren haben einen höheren GI als gepresste (Spaghetti). Gepuffter Mais erhöht den GI ebenso.


Was wäre wenn…


Was wäre wenn die Haut ganz rein wäre? Super nicht?

Also, nichts wie los.


Wie starte ich?


Ganz einfach. Mache mit dir selber und ggf. mit deinen Eltern ab, dass du für 3 Monate auf tierische Milch verzichten wirst.


Achtung oft ist Milch in vielen Produkten Versteckt.


Neben dem Käse, dem Yoghourt, auch in der Schokolade, In Keksen, Riegeln, Fertigprodukten. Also musst du dich ein wenig als Detektiv auf die Suche machen und deine Eltern liebevoll aber hartnäckig dabei unterstützen.


Du wirst überrascht sein, wie viel besser es dir dann geht.


Auch ist wichtig den glykämischen Index tief zu halten.


Warum nicht schauen, dass du 55% Basisches zu dir nimmst und ca. 30% Rohkost zu dir nimmst?


Gutes Gelingen.


Weitere Tips


Was du dann anstelle von tierischer Milch, Käse und Yoghourt nehmen kannst?


Hey, es gibt bereits viele Vegane Produkte in Migros, Coop oder in Reformhäusern.


Feine vegane Schokolade von Rapunzel. Auch als Nutella Ersatz.


Ganz feine Reismilch, ist die von Lima (findest du nur in Reformhäusern).


Auch Kokosmilch ist sehr lecker.


Oder kauf dir Mandelmus und mixe es mit Wasser und ein wenig Datteln. Super lecker.


Auch Hafermilch ist mega lecker.


Als Käse?


Es gibt veganen Käse von vegusto.ch Als Streukäse, nimm einfach Nüsse, ein wenig Salz (nicht Kochsalz, doch das wäre ein anders Thema) und vielleicht noch Hefeflocken. Mixen und Fertig. Super fein über die Spaghettis.


Hey und für die kalte Zeit gibt es sogar sehr feine Vegane Käsefondüs. Die Wohnung «stinkt» dann zwar genauso wie bei den gewohnten Fondues, doch in deinem Bauch hat es keinen Klumpen.


Ich wünsche dir viel reine und gesunde Haut


Einige Links und Quellen:


Verwende auch selber Suchmaschinen, wie startpage.com anstelle von dr. google.

  1. https://www.vegan.eu/index.php/meldung-komplett/items/milch_akne.html

  2. provegan.info - milch und akne/

  3. https://vollvegan.blogspot.ch/2011/05/milch-macht-akne.html (lies eventuell unten auch die Kommentare)

  4. http://www.montignac.com/de/faktoren-die-den-glykamischen-index-verandern/